Häufige Fragen zu LCC

Die häufigsten Fragen zur LCC Lichttechnik

Was heißt LCC?
Laser Crystel Ceramics.
LCC hat nichts mit Laser Licht zu tun. LCC beschreibt  die wichtigsten Bestandteile und aus welcher Technik diese übernommen wurden.

Was ist der Unterschied zwischen LED und LCC?
Halbleiter und Elektronik braucht es bei LED und LCC. Um die Reaktion beim Halbleiter in sichtbares Licht umzuwandeln benötigt LED ein sogenanntes «Elektrolumineszenz» aus Gallium-Phosphor. Bei LCC wird ein künstlicher Kristall verwendet. Durch den Kristall wird Wärme gedämpft und Lichtleistung gewonnen.

Wer hat`s erfunden?
«Lucky» Maschinenbauingenieur, seit 30 Jahren wohnhaft im Kanton Luzern, ist vor rund 8 Jahren bei einer Fehlmanipulation eines Farbdruckers auf die Idee gekommen. Viel Licht, wenig Wärme: Das perfekte Leuchtmittel! Zusammen mit der Universität in Südkorea wurde LCC entwickelt, und laufend weiterentwickelt.

Was sind die 5 größten Vorteile von LCC?
Sehr energieeffizient, wenig Wärme, Schadstoff frei, angenehmes Farbspektrum, sehr gute Farbwiedergabe.

Kann LCC überall eingesetzt werden?
Alte Leuchtmittel raus, neue LCC Leuchtmittel rein!

Welches LCC Leuchtmittel entspricht einer alten 60W Glühbirne?
Es gibt eine Faustformel, LCC braucht  rund 10 mal weniger elektrische Leistung zur herkömmlichen Glühbirne.
LCC Birne 5.5W=55W, LCC Birne 6W=70W, LCC Birne 7W=90W Glühbirne

LCC ist Schadstoff frei, wie sieht es mit der Entsorgung aus?
LCC ist wohl die erste Lichttechnik seit der Edison Glühbirne, die ohne Phosphor, Quecksilber oder Gase funktioniert. Daher unproblematische Entsorgung → Elektroschrott!

Woher kommt der Kristall?
Der Kristall wird künstlich hergestellt, jedoch nicht ausschliesslich für die LCC Lichttechnik.

Ist LCC geprüft und zugelassen?
Natürlich! Zusätzlich zum CE Zertifikat, RoHs Zertifikat  und den diversen TÜV Prüfungen wurde LCC an einer unabhängigen Hochschule in der Zentralschweiz und bei der METAS geprüft. Vom ESTI (Eidgenössisches Starkstrominspektorat) ist es natürlich auch kontrolliert!

Ist die lange Lebensdauer von 35.000h realistisch?
Wie auch andere Leuchtmittel, hat auch LCC keine Langzeitstudie. Die durchschnittliche Lebensdauer wird durch den 6000 Stunden Test ermittelt. Das schwächste Glied eines LCC Leuchtmittel ist der Kondensator. Die hochwertigen Kondensatoren haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 35000h.

Garantie auf LCC Leuchtmittel und Leuchten?
2 Jahre Garantie! Defekte Leuchtmittel werden ersetzt. Qualität ist unser oberstes Gebot.


Haben LED Filament Lampen mit LCC Filament etwas gemeinsam?
Wir müssen zugeben, die Optik ist erstaunlich ähnlich. LED Filament Lampen sind weiterhin mit Phosphor beschichtet und sind mit einem Kühlmittel gefüllt.

Wo kann man LCC kaufen, wo finde ich mehr Informationen?
Mehr Informationen über LCC finden Sie auf unserer Webseite www.brixa.net

LCC - die Beleuchtungstechnologie der Zukunft
Brixa GmbH
TELEFON +41 52 740 10 01