Mehr Licht mit weniger Strom

Mehr Licht mit weniger Strombezug

Leuchtmittel auf der Basis von Laser Crystal Ceramics (LCC) eignen sich zum Einsatz alter Glühlampen, Halogenspots oder Energiesparlampen. Für den Hausbesitzer ist die Technik aus mehreren Gründen interessant. Die Farbtemperatur entspricht praktisch derjenigen der vertrauten Glühlampe, und der Strombezug ist nochmals geringer als bei LED. Zudem lassen sich LCC fast unbeschränkt dimmen.

In einer Industriehalle im Luzerner Michelsamt, unweit von Büromünster, türmen sich Leuchtmittel in vetrauten Formen. Doch was auf den ersten Blick aussieht wie Glühlampen, Halogenscheinwerfer oder Fluoreszenzlampen hat mit diesen nur die Form gemein. In den Gehäusen und Glaskolben steckt eine neue Technik, die sogenennte Laser Crystal Ceramics (LCC). Das Prinzip ist einfach: ein Leiterdraht, wie er in der Lasertechnik zum Einsatz kommt, verbindet mehrere Halbleiter und wird mit Kristallen ummantelt. Auf dem LCC-Chip sind diese Kristalle als Linse angeordnet. Je nach Anwendungsgebiet wird eine zusätzliche Optik zur Bündelung des Lichts verwendet.

...

LCC - die Beleuchtungstechnologie der Zukunft
Brixa GmbH
TELEFON +41 52 740 10 01